OwnCloud auf QNAP

In der heutigen Zeit, wo das Vertrauen in fremde - vor allem amerikansiche - Cloud-Dienste am Boden liegt, ist es wichtiger denn je zuvor, sich mit den Alternativen zu beschäftigen. Die NAS-Lösungen von QNAP bieten bei aktueller Firmware bereits von Hause aus Apps an, die die Synchronisation mit DropBox, Google Drive und HiDrive ermöglichen. Außerdem ist ein Dienst myQNAPCloud vorhanden. Doch die beste und umfassendste Lösung ist derzeit OwnCloud. Damit lassen sich auch Kontakte und Kalender synchronisieren. Programme und Apps zur Synchronisation gibt es für alle gängigen Betriebssysteme von PC und Smartphones. Die EInrichtung ist trotz fehlender direkter Unterstützung ein Kinderspiel.

Es sind zwei Vorbereitungen notwendig:

  • SSH-Zugriff zulassen (sollte meist ohnehin vorhanden sein)
  • SSL-Port (https) von 443 auf einen anderen setzen, da OwnCloud den Port für sich benötigt. - Danach müssen alle Zugriffe auf das Webinterface mit dem neu gewählten Port hergestellt werden!

Die Installation selbst ist sehr einfach. Man muss sich lediglich per ssh verbinden und folgende Befehle ausführen:

cd /share/Web/
wget http://download.owncloud.org/community/owncloud-latest.tar.bz2
tar -xjvf owncloud-latest.tar.bz2
rm owncloud-latest.tar.bz2

Anschließend geht man auf https://QNAP-IP-Adresse/owncloud/ und bekommt vermutlich noch zwei Warnungen. Bei mir genügte es, die angeprangerten Magic-Quotes zu deaktivieren (zu finden unter QNAP-Systemsteuerung -> Webserver -> php.ini bearbeiten; in der Datei sucht man das magic_quotes_gpc und stellt es auf Off). Nach dem nächsten Reload sollte eine Eingabeaufforderung von OwnCloud kommen, die Username und Passwort des neuen Admins abfragt.

Das war’s - Apps und Tools für die zu synchronisierenden Geräte installieren und schon kann man seine private Cloud nutzen und damit synchronisieren.

Die Anleitung sollte in sehr ähnlicher Form auch für viele andere NAS-Systeme funktionieren. Auch für den Raspberry Pi gibt es bereits OwnCloud. Mindestanforderung ist schließlich auch nur ein LAMP (Linux, Apache, MySQL/Maria, PHP).

Einen Kommentar schreiben