Erneuerbare Energie

Die einleitende Kurzbeschreibung auf Wikipedia zum Thema drückt alles Wesentliche aus:
Als erneuerbare Energien (fachsprachlich oftmals auch mit Majuskel: Erneuerbare Energien), regenerative Energien oder alternative Energien werden Energieträger bezeichnet, die im Rahmen des menschlichen Zeithorizonts praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehen oder sich verhältnismäßig schnell erneuern. Damit grenzen sie sich von fossilen Energiequellen ab, die sich erst über den Zeitraum von Millionen Jahren regenerieren. Erneuerbare Energiequellen gelten, neben höherer Energieeffizienz, als wichtigste Säule einer nachhaltigen Energiepolitik (englisch sustainable energy) und der Energiewende. Zu ihnen zählen Wasserkraft, Windenergie, solare Strahlung, Erdwärme und nachwachsende Rohstoffe.

Der Begriff „erneuerbare Energien“ ist nicht im streng physikalischen Sinne zu verstehen, denn Energie lässt sich nach dem Energieerhaltungssatz weder vernichten noch erschaffen, sondern lediglich in verschiedene Formen überführen. Auch aus erneuerbaren Energien gewonnene sekundäre Energieträger (Elektrizität, Wärme, Kraftstoff) werden oft unpräzise als erneuerbare Energien bezeichnet. Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen wird auch als Grünstrom und Ökostrom bezeichnet.

Von besonderem Interesse werden hier vorrangig Solar- und Windkraft sein. Energiegewinnung aus Wasserkraft ist in der Bundesrepublik relativ beschränkt und verzeichnet nur geringe Wachstumsraten. Eine Solaranlage kann sich jeder mit eigenem Dach und guter Sonnenlage zulegen oder per Beteiligung erwerben. Windkraftwerke werden ebenfalls oft der breiten Masse über Genussrechte oder geschlossene Fonds zur Verfügung gestellt. Es werden aber auch zahlreiche Windkraftwerke von darauf spezialisierten Firmen ohne Einbeziehunh der Allgemeinheit gebaut. Auch die großen und schwerfälligen alten Energieriesen betreiben einige zukunftsweisende Kraftwerke.
Die Stromerzeugung aus Windkraft zeichnet eine besondere Eigenschaft aus: es ist inzwischen die günstigste Art, Strom zu erzeugen. Die kWh Windstrom kann mit aktuellen Anlagen für etwa 6 Cent produziert werden.

Einen Kommentar schreiben