LED-Lauflicht mit Atmel-Mikrocontroller

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Bastelbedarf und beschäftigte mich mit den Atmel-Mikrocontrollern und einem kleinen Beispiel zur Timerprogrammierung in C. Das Ergebnis habe ich nicht im Blog sondern in der guten alten Domain abgelegt: Knight-Rider-Lauflicht mit ATMEL Mikrocontroller. Wer Lust hat, sich das Ding nachzubauen oder noch eine Anregung für eine eigene LED-Steuerung zur bald kommenden Weihnachtszeit benötigt, kann sich das gerne als Vorlage nehmen.
So und bei Gelegenheit muss ich mir dann noch einen USB-Programmieradapter (findet man im Netz für unter 20€) zulegen. Mit Erschrecken musste ich nämlich feststellen, dass ich für meine beiden Atmel-Eval-Boards nur serielle Adapter habe und inzwischen keiner meiner Rechner mehr über eine serielle Schnittstelle verfügt … Daher konnte ich das nette Lauflicht auch nur im Simulator begutachten, der eigentliche Spaßfaktor war mir noch nicht vergönnt.

Einen Kommentar schreiben