Windows 7 im Windows 2000 Look

Keine Frage, die heutigen Rechner sind schnell genug für allen möglichen grafischen Schnickschnack und kunterbunte Oberflächen mit diversen eigentlich Vorschau: Win7 im W2k-Look&Feelüberflüssigen Animationen. Wem das auch schon etwas aufdringlich bunte WinXP nicht gefiel, der konnte einfach in den Desktopeinstellungen die Ansicht auf Windows 2000 (klassisch) zurückstellen. Unter Windows 7 fehlt diese Möglichkeit scheinbar. Doch es ist weiterhin möglich, nur sind die entsprechenden Einstellungen, so wie auch viele anderen Funktionen des neuen Betriebssystems aus Redmond, zur allgemeinen Verwirrung aus den gängigen Menüs verschwunden und tauchen an anderer Stelle wieder auf.

Um also die kunterbunte Win7-Optik auf die rasante Win2k-Optik zurückzustellen, muss man wie folgt vorgehen:
Systemsteuerung -> Alle Systemsteuerungselemente -> Leistungsinformationen und -tools -> Weitere Tools
Dort wählt man den Menüpunkt Darstellung und Leistung von Windows anpassen aus und aktiviert im angezeigten Tool gleich unter dem ersten Reiter Visuelle Effekte den RadioButton Für optimale Leistung anpassen. Anschließend sollte man aber auf jeden Fall wieder das Häkchen bei Kanten der Bildschirmschriftarten verfeinern setzen, da die sonst sehr pixeligen Schriften die Augen zu sehr anstrengen.
Sobald man auf Übernehmen oder Ok geklickt hat, sieht alles wieder aus, wie in alten Zeiten und reagiert auch ultraschnell! Es gibt wieder einen Startbutton (allerdings mit dem seit XP üblichen Menüaufbau dahinter) und die Fenster poppen alle ohne Animationen direkt auf. Dafür gibt es halt keine durchsichtigen Fensterrahmen mehr und auch keine animierten Icons usw.
Wem es nicht gefällt, der kann ja auch wieder auf die automatische Auswahl zurückschalten.

Eine Reaktion zu “Windows 7 im Windows 2000 Look”

  1. Marilu

    You are so awesome for helping me solve this mystery.

Einen Kommentar schreiben